Team

Das Team der Geschäftsstelle der Stiftung 2°- Deutsche Unternehmer für Klimaschutz in Berlin-Mitte stellt sich vor. Sprechen Sie uns an!

Sabine Nallinger, Vorständin

Martin Kaul, Büroleiter & Senior Referent

Sarah Florence Gaebler, Persönliche Referentin der Vorständin

Till Kötter, Senior Referent

Julia Eckey, Senior Referentin

Julia Reuter, Persönliche Referentin der Vorständin & Teamassistenz

Aline de la Sauce, Werkstudentin

Sophia Strack, Werkstudentin

Sina Timmermann, Werkstudentin

Dr. Daniel Vallentin, Senior Referent

Susan Weide, Senior Referentin

Gregor Wöltje, Senior Berater


 

sabine-nallinger_sw

Sabine Nallinger, Vorständin

Telefon: +49 (0) 30 – 2021 4320
Twitter: @SabineNallinger

Sabine Nallinger ist seit September 2014 Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz in Berlin.

Als studierte Stadt-, Verkehrs- und Umweltplanerin arbeitete Sabine Nallinger 20 Jahre lang in wissenschaftlichen und praxisorientierten Projekten an zukunftsweisenden Konzepten für Großstadträume, umweltverträgliche Regional-, Stadt- und Verkehrsplanung sowie Mobilitätsmanagement. Sie war sowohl für die Landeshauptstadt München, als auch für die Stadtwerke München tätig. Dort leitete sie den Bereich Forschung und Entwicklung und verantwortete zahlreiche Forschungs- und Kooperationsprojekte auf europäischer und nationaler Ebene. Darüber hinaus leitete sie die Gesamtkoordination Elektromobilität, in deren Rahmen sie zum Schluss ihrer Tätigkeit bei den Stadtwerken München unter anderem ein nationales Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums realisierte.

Seit 2008 sitzt sie im Münchener Stadtrat für Bündnis 90/Die Grünen und betreut dort vor allem energie-, stadtentwicklungs- und verkehrspolitische Themen. 2014 kandidierte sie für das Amt der Oberbürgermeisterin. Sie ist gewähltes Mitglied im Hauptausschuss des Deutschen Städtetags und im Verkehrs- und Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Städtetags. Sabine Nallinger ist Aufsichtsratsmitglied bei der Vattenfall Wärme Berlin AG.

→ Nach oben


 

martin-kaul

Martin Kaul, Büroleiter & Senior Referent

(in Elternzeit)

Telefon: +49 (0) 30 – 2045 3735
E-Mail: martin.kaul@2grad.org
Twitter: @kaulmartin

Martin Kaul ist Politikwissenschaftler.

Er bringt seit 2015 mehrjährige Erfahrung im Bereich der Klimapolitik aus den Perspektiven Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in die Stiftungsarbeit ein. Vor seiner Tätigkeit bei der Stiftung 2° hat er als Projektmanager bei adelphi zu den Themen Klima-, Energie- und Ressourcenpolitik sowie Green Economy gearbeitet. Dort hat er u.a. ein Projekt für das Bundesumweltministerium geleitet, das sich mit der deutsch-polnischen Klimakooperation und insbesondere den Chancen für die Wirtschaft beschäftigt hat. Zuvor hat er in mehreren Funktionen bei Bündnis 90/Die Grünen Erfahrung – u.a. als persönlicher Referent und Referent Klimapolitik des klimapolitischen Sprechers im Deutschen Bundestag, als Büroleiter des Fraktionsvorstandes im Berliner Abgeordnetenhaus und als stellvertretender Büroleiter des Bundesvorsitzenden – gearbeitet.
Martin Kaul hat „Internationale Beziehungen“ (BA) an der Technischen Universität Dresden und an der Staatlichen Universität St. Petersburg (Russland), sowie einen Master in „Friedens- und Konfliktforschung“ an der University of Sussex (England) absolviert.

→ Nach oben


 

Sarah Florence Gaebler, Persönliche Referentin der Vorständin

Telefon: +49 (0) 30 – 2021 4320
E-Mail: sarah.gaebler@2grad.org

Sarah Florence Gaebler ist Diplom-Übersetzerin.

Seit Mitte 2020 steht sie Sabine Nallinger als persönliche Referentin zur Seite und unterstützt sie sowie das Büro bei terminlichen, organisatorischen und inhaltlichen Fragen. Nach Stationen im deutsch-französischen Bildungsbereich und auf dem diplomatischen Parkett als Presseattachée einer nordafrikanischen Botschaft hat Sarah Florence Gaebler sieben Jahre als Referentin für Windenergie beim Deutsch-französischen Büro für die Energiewende (DFBEW) gewirkt. An der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft hat sie sich hier mit Leidenschaft der Energiewende verschrieben und ist nach einer Zwischenstation in der Beratung global agierender Unternehmen auf dem Gebiet der Personalentwicklung bei der Stiftung 2° im Klimaschutz angekommen. Ihr Übersetzerstudium hat Sarah Florence Gaebler an der Humboldt-Universität zu Berlin, an der Université de Genève und an der Universidad de Granada absolviert.

→ Nach oben


 

Till Kötter, Senior Referent

(in Elternzeit)

Telefon: +49 (0)30 2045 4458
E-Mail: till.koetter@2grad.org

Till Kötter ist Politikwissenschaftler.

Seit April 2020 arbeitet Till Kötter als Senior Referent für europäische und internationale Angelegenheiten der Stiftung 2°. Zuvor hat er in wechselnden Funktionen fünf Jahre die Abteilung Internationales, Europa und Klimaschutz des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) beraten. Schwerpunkte seiner Arbeit lagen dabei auf der deutschen G7- und G20 Präsidentschaft, sowie auf internationalen Partnerschaften zur Umsetzung des Pariser Abkommens. Vorab arbeitete Till Kötter im Pekinger Büro der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit Fokus auf deutsch-chinesische Kooperation für ambitionierten Klimaschutz mit Provinzen wie Hubei, Jiangxi, Jilin und Shanxi. Davor arbeitete er für das Washingtoner Büro der Heinrich-Böll-Stiftung mit Akteuren aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft an der Stärkung von progressiven Allianzen für Klimaschutz auf der nationalen und subnationalen Ebene. Till Kötter hat einen Master Abschluss in Internationaler Politik von Sciences Po Paris und an der University of Florida Journalismus studiert. In seiner Freizeit ist Till Kötter passionierter Läufer.

→ Nach oben


 

Julia Eckey, Senior Referentin

E-Mail: julia.eckey@2grad.org

Julia Eckey ist Politikwissenschaftlerin.

Seit August 2020 arbeitet Julia Eckey bei der Stiftung 2°. Bei der politischen Strategieberatung Joschka Fischer & Company betreute sie Kunden in den Bereichen Handel, Entsorgung, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit. Für diese gestaltete sie politikfeldübergreifende Stakeholderdialoge und entwickelte Positionen zu sich ändernden politischen Rahmenbedingungen. Gemeinsam mit ihren Kunden erarbeitete sie Strategien zum besseren und nachhaltigeren Einsatz von Ressourcen sowohl für die Geschäftspartner und Zulieferer als auch die internen Prozesse. Diese zielten im Kern darauf ab, dass die Unternehmen sich in Ihren Prozessen im Sinne einer Circular Economy nachhaltiger und ressourceneffizienter aufstellen. Während ihres Studiums sammelte sie Erfahrungen in der Berliner Kommunalpolitik. In der IHK Berlin startete sie im Bereich Stadtentwicklung & Umwelt. Sie war persönliche Assistentin des Präsidenten und führte als Bereichsleiterin die Themenfelder Mitgliederkommunikation & Service und International. Sie verantwortete internationale Wirtschaftsdelegationen mit politischer Begleitung und Konferenzen mit internationalen Partnern rund um das Thema Sustainable Urban Development. Julia Eckey war Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Berlin.

Ihr Diplom hat sie am Otto – Suhr – Institut der FU Berlin absolviert. Als Management Coach und systemische Organisationsentwicklerin weiß sie, welchen Herausforderungen Management und die Operative bei der Verankerung von Veränderungsprozessen in Unternehmen begegnen.

 

→ Nach oben


Julia Reuter, Persönliche Referentin der Vorständin & Teamassistenz

(in Elternzeit)

Telefon: +49 (0) 30 – 2021 4320
E-Mail: julia.reuter@2grad.org

Julia Reuter ist Politikwissenschaftlerin.

Seit Anfang 2019 unterstützt sie die Stiftung 2° als persönliche Referentin der Vorständin und Teamassistentin. Die Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien begleiten sie beruflich von Anfang an. Vor ihrer Tätigkeit bei der Stiftung 2° war sie unter anderem als Assistentin der Geschäftsführung bei der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) und als Assistentin bei der KE Energieeffizienz GmbH tätig. Sie hat einen Magister in Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Kommunikationswissenschaft.

→ Nach oben


 

Aline de la Sauce, Werkstudentin

Email: aline.delasauce@2grad.org

Aline de la Sauce ist Umweltwissenschaftlerin.

Aline de la Sauce unterstützt die Stiftung seit August 2019 als studentische Mitarbeiterin in den Bereichen Kommunikation und Veranstaltungen.
Sie studiert den internationalen Master „Innovation Management, Entrepreneurship and Sustainability“ an der Technischen Universität Berlin. In diesem Rahmen setzt sie sich aktiv mit dem Thema unternehmerischer Klimaschutz auseinander. Zuvor absolvierte sie ihren Bachelor in Umweltwissenschaften und Wirtschaftspsychologie an der Leuphana Universität in Lüneburg.
Aline de la Sauce bringt Erfahrungen aus inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten, der Berliner Start-Up Szene für soziale Innovationen und dem Gründungsprozess eines Umweltbildungszentrums mit.

→ Nach oben


Sophia Strack, Werkstudentin

Email: sophia.strack@2grad.org

Sophia Strack ist Wirtschaftswissenschaftlerin und angehende Meteorologin.

Sophia Strack unterstützt die Stiftung seit Juli 2020 als studentische Mitarbeiterin. Sie absolviert derzeit ihren Bachelor „Atmosphärenwissenschaften“ an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Im Zuge dessen beschäftigt sie sich mit Dynamiken der Meteorologie, Atmosphärenphysik und Glaziologie. Zuvor schloss sie das Bachelorstudium „Nachhaltiges Management“ an der Technischen Universität Berlin ab. Hier lagen ihre Schwerpunkte auf unternehmerischem Klimaschutz, Nachhaltigkeitsentwicklungen und der Energiewirtschaft in Norwegen. Sophia bringt Erfahrungen aus der politischen Arbeit im Bereich Umwelt- und Energiepolitik sowie aus dem Projektmanagement im Kulturbereich mit.

→ Nach oben


 

Sina Timmermann, Werkstudentin

Email: sina.timmermann@2grad.org

Sina Timmermann unterstützt das Team der Stiftung 2° seit Juni 2020 als studentische Mitarbeiterin in den Bereichen Kommunikation, Events und Projektarbeit.
Sie studiert den interdisziplinären Bachelor Umweltmanagement an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und setzt sich mit den wachsenden Bedürfnissen und Herausforderungen einer globalisierten Welt auseinander. Zuvor war Sina Timmermann bei der Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt am Main Fraport AG als Werkstudentin tätig. Aus dieser Zeit bringt sie praktische Erfahrungen aus dem Feld des betrieblichen Projekt- und Umweltmanagements sowie der Umweltkommunikation mit.

→ Nach oben


 

Dr. Daniel Vallentin, Senior Referent

Telefon: +49 (0) 30 – 2045 3734
E-Mail: daniel.vallentin@2grad.org

Dr. Daniel Vallentin ist Politikwissenschaftler.

Daniel Vallentin ist als Senior Referent „Unternehmerischer Klimaschutz/Klimapolitik“ seit Januar 2019 im Team der Stiftung 2°. In dieser Funktion koordiniert er die „Unternehmensinitiative Klimaschutzgesetz“. Zuvor war Daniel Vallentin mehr als zehn Jahre am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie tätig und hat dort als Projektleiter und Leiter des Berliner Büros fungiert. In dieser Rolle war er an zahlreichen politischen Prozessen und Forschungsprojekten zu den Themen Strukturwandel und industrielle Transformation beteiligt. Daniel Vallentin hat in Politik- und Sozialwissenschaften an der Freien Universität Berlin promoviert und einen Master of Science in Technological and Socio-Economic Planning an der Roskilde University (Dänemark) abgeschlossen.

→ Nach oben


 

 susan-weide_sw

Susan Weide, Senior Referentin

Telefon: +49 (0) 30 – 2045 4458
E-Mail: susan.weide@2grad.org
Twitter: @susan_weide

Susan Weide ist Betriebswirtin.

Sie bringt seit 2015 mehrjährige Erfahrungen aus der Unternehmensberatung und aus der politischen Arbeit im Umfeld Klima-, Energiepolitik und Nachhaltiges Wirtschaften in die Stiftungsarbeit ein. Zuvor war Susan Weide als Referentin für Klimapolitik und Kooperationen mit der Wirtschaft beim Umwelt- und Entwicklungsverband Germanwatch e.V. beschäftigt und betreute als Referentin für Nachhaltiges Wirtschaften beim Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Projekte zu Nachhaltigkeitsstandards im Finanzmarkt, zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Mittelstand und DAX-Unternehmen und zur Förderung nachhaltigen Konsums. Als Beraterin in einem DAX IT-Unternehmen beriet sie Unternehmen zur Gestaltung betriebswirtschaftlicher Prozesse und Software-Implementierung und leitete entsprechende Projekte im In- und Ausland.
Susan Weide hat unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement, Corporate Social Responsibility (CSR) und Social Entrepreneurship (MBA) am Center for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg sowie BWL mit Schwerpunkt “International Business” (BA) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim studiert.

→ Nach oben


 

Gregor Wöltje, Senior Berater

Telefon: +49 (0) 30 – 2021 4320
E-Mail: gregor.woeltje@2grad.org

Gregor Wöltje ist Kommunikationsexperte und Unternehmensberater.

Seit 2015 berät er die Stiftung 2° in Bezug auf strategische und kommunikative Themen. Er hat die strategische Neu-Ausrichtung der Stiftung intensiv begleitet, die Corporate Identity und den Internet-Auftritt überarbeitet, das 2° Magazin entwickelt und das Konzept für die jährlichen Jahreskonferenzen.

Gregor Wöltje hat sein Abitur in den USA gemacht, in Berlin und München Architektur studiert und danach 15 Jahre lang eine eigene Werbeagentur geführt. In dieser Zeit hat er als Verantwortlicher für Strategie und Kreation vielfach ausgezeichnete Kampagnen für Kunden wie Deutsche Bank, e.on, Yahoo, Levi’s und MTV entwickelt. Seit dem Verkauf der Agentur hat er sich beruflich auf das Thema Nachhaltigkeit fokussiert. Er hat in den letzten Jahren die Web-Plattform Utopia mitgegründet, das Buch „GRUENSCHLAUSEXY – Wie Nachhaltigkeit unwiderstehlich wird“ geschrieben und diesbezüglich Unternehmer, Vorstände und Führungskräfte großer Konzerne und Mittelständler beraten. Außerdem ist er Mit-Organisator und Moderator der jährlichen TEDxMünchen Konferenz. Wöltje ist Mitglied der Young Presidents‘ Organization und des Art Directors Clubs. Mehr Informationen unter www.woeltje.eu.

→ Nach oben

 

 

 

 Bitte beachten Sie bei Ihren Anfragen: Die Stiftung 2° ist keine Förderstiftung. Die Spenden, die wir von den Förderunternehmen erhalten, fließen in unsere Arbeit im Sinne des Stiftungszwecks