“THE POWER OF EUROPE”

Donnerstag, 5.11.2020 (15.00-17.00 Uhr)

Bis 2050 will Europa der erste klimaneutrale Kontinent der Welt werden – ein ehrgeiziges „Man on the moon“ Projekt, das eine noch nie dagewesene Zusammenarbeit von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft über die Ländergrenzen hinweg erfordert und gleichzeitig große Chancen für deutsche Unternehmen bietet.

Entscheidend für einen erfolgreichen Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft werden länderübergreifende Initiativen, Regularien und Maßnahmenpakete sein.

In der Schlussphase der deutschen EU-Präsidentschaft konzentriert sich die Jahreskonferenz der Stiftung 2° 2020 deshalb auf Fragen der internationalen Koordination im Klimaschutz:

  • Wie kann die EU ihr Klimaziel für 2030 erhöhen und gleichzeitig Unternehmen in die Lage versetzen, ihre zentrale Rolle für den Klimaschutz zu erfüllen?
  • Was kann die EU von der deutschen Wirtschaft erwarten?
  • Wie sieht die paneuropäische Strategie für eine ausreichende Versorgung mit erneuerbaren Energien aus?
  • Welche internationalen Kooperationsmodelle gibt es bereits?
  • Wie lassen sich internationale Wertschöpfungsketten koordinieren?

Freuen Sie sich mit uns auf zwei spannende und intensive Stunden, in denen wir mit unseren hochkarätigen Gästen und Ihnen interaktiv diskutieren wollen, wie aus dem „European Green Deal“ ein Wachstumsprojekt für Europa werden kann.

Senden Sie bitte eine Email mit Ihrem Namen, um eine persönliche Einladung zu erhalten und sich offiziell anmelden zu können (jahreskonferenz@2grad.org).

Programm:

15.00 Uhr  – BEGINN DER DIGITALEN JAHRESKONFERENZ DER STIFTUNG 2°

  • Moderation: Conny Czymoch, Journalistin

15.05 Uhr – BEGRÜSSUNG

  • Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°
  • Prof. Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group und Präsidiumsvorsitzender der Stiftung 2°

15.15 Uhr – GRUSSWORT DER BUNDESKANZLERIN DR. ANGELA MERKEL

15.20 Uhr – POLITISCHE KEYNOTE

  • Dr. Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission
    “Der Green Deal als Chance für Europa: Auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Kontinent.”

15.35 Uhr – CHANCEN-IMPULSE AUS DER WIRTSCHAFT

  • Dr. Frank Mastiaux, Vorsitzender des Vorstands / Chief Executive Officer der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • Dr. Richard Lutz, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG
  • Markus Müller-Drexel, CEO bei ALBA Services Holding GmbH

15.55 Uhr – GREEN RECOVERY PANEL
Moderierte Diskussion mit europäischen Spitzenpolitiker*innen und Unternehmer*innen

  • Reinhard Bütikofer, MdEP, Fraktion Der Grünen/Europäische Freie Allianz (EFA)
  • Dr. Markus Pieper, MdEP, Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP)
  • Dr. Brigitte Knopf, Generalsekretärin am Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC)
  • Bernhard Osburg, Sprecher des Vorstandes der thyssenkrupp Steel Europe AG
  • Prof. Dr. Jörg M. Elsenbach, Global Head of Corporate Governance, DRÄXLMAIER Group
  • Moderation: Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°

Einbeziehung des Publikums über Chat-Tool

16.45 Uhr – “INSIGHT TALK”

  • Dr. Herbert Diess, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG
    ” So wird der Green Deal zum Innovationstreiber für die Automobilindustrie.”

16.55 Uhr – SCHLUSSWORTE

  • Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°
  • Prof. Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group und Präsidiumsvorsitzender der Stiftung 2°

Ca. 17.00 Uhr – ENDE DER DIGITALEN JAHRESKONFERENZ DER STIFTUNG 2°

Im Anschluss: Interaktive Break-Out-Sessions mit Teilnehmern der Panel-Diskussion

Deutsche Session mit:

  • Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°
  • Prof. Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group und Präsidiumsvorsitzender der Stiftung 2°
  • Prof. Dr. Jörg M. Elsenbach, Global Head of Corporate Governance, DRÄXLMAIER Group

Englische Session mit:

  • Reinhard Bütikofer, MdEP, Fraktion Der Grünen/Europäische Freie Allianz (EFA)
  • Dr. Brigitte Knopf, Generalsekretärin am Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC)