Klimaschutzinvestitionen

Investitionen in den Klimaschutz sind ökonomisch und ökologisch interessant und ermöglichen den effizienten Umbau von Energiesystemen.

Um die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen zu beurteilen, fordern Investoren daher Transparenz über Produktionsmittel, Produktionsketten und verwendete Ressourcen.

„Die Zahl der Investoren, die von den Unternehmen wissen wollen, wie sie die Risiken des Klimawandels managen, wächst ständig”, bestätigt Susan Dreyer, Deutschlandchefin des Carbon Disclosure Project (CDP), einer Nichtregierungsorganisation, die die Verbindung zwischen Finanzmarkt und Klimaschutz herstellt.

Die Unternehmen selbst wiederum prüfen ihre Finanzanlagen auf Bezüge zum Kohle-, Öl- und Gassektor und lenken Investitionen möglichst in nachhaltige Finanzanlagen um.