“Wir können heute schon beginnen, den Weg Richtung Dekarbonisierung zu beschreiten”

Volker Weinmann ist seit mehr als 16 Jahren in verschiedenen Funktionen innerhalb der DAIKIN Gruppe tätig. Aktuell vertritt er als Beauftragter für Politik, Umwelt und Verbände DAIKIN Airconditioning Germany in zahlreichen Gremien, Verbänden, Initiativen und Organisationen. Volker Weinmann ist im Verbundprojekt “Weg in die <2°-Wirtschaft” Pate für das Themencluster Gebäude. Hier erklärt er, was ihn motiviert.

“Um den Klimaschutz im Gebäudesektor voranzutreiben werden immer wieder Leuchtturmprojekte gesucht. Dabei sind bereits schon heute viele Lösungen für die unterschiedlichsten Gebäude umgesetzt worden, die, wenn man sie großflächiger nutzt, dazu führen, dass der Gebäudesektor dekarbonisiert werden kann. Diese Lösungen sind nur nicht so bekannt oder man verharrt bei der fossilen Standardtechnologie aus dem Grund „Das haben wir schon immer so gemacht“. Gerade im Bereich der Nichtwohngebäude muss die Klima- und Wärmepumpenbranche daran arbeiten, das breite Lösungsspektrum bekannter zu machen.

Mit der Übernahme der Patenschaft im Cluster Gebäude innerhalb des Projekts “Weg in die <2°-Wirtschaft” will ich dazu beitragen, diesen Zustand zu ändern. Wir müssen nicht auf morgen warten, sondern können schon heute beginnen, den Weg bis 2050 in Richtung Dekarbonisierung zu beschreiten. Gerade vor dem Hintergrund der Investitionszyklen bei Gebäuden ist dies von besonderer Bedeutung. Die Chancen, die sich durch die branchenübergreifende Arbeit im Projekt bieten, möchten wir gerne ergreifen und dadurch einen Beitrag leisten, um die Klimaziele zu erreichen. Im Projekt arbeiten Unternehmen, die eine wirtschaftliche Chance darin sehen. Diese Herangehensweise macht das Projekt so besonders und ist eine weitere Motivation für mich, die Patenschaft zu übernehmen.”

 

Der Beitrag von Volker Weinmann erschien zuerst in unserem Magazin “Zwei Grad”.

Fotos: © Stiftung 2°/ Per Jacob Blut